Analysen der Rohstoffe

Der theoretische Gasertrag von Substraten gibt dem Anlagenbetreiber die Möglichkeit, seinen Substratbedarf zu kalkulieren bzw. zu überprüfen. Außerdem lässt sich durch diesen Parameter die Preiswürdigkeit von Substraten miteinander zu vergleichen.

Zunächst wird am Substrat eine Weender-Futtermittelanalyse durchgeführt und die Ergebnisse mit dem Verdauungsquotienten aus der DLG-Futterwerttabelle für Wiederkäuer multipliziert. Das Resultat wird schließlich mit Gasbildungswerten aus der Literatur (Angaben nach Baserga, 1998) multipliziert.

Zu den Ergebnissen können Sie auch eine telefonische Beurteilung durch Ihren BIOPOWER SERVICE-Berater bekommen.

Labor

+49 4322 - 887512

Für schnelle und zuverlässige Analysen bieten wir Ihnen ein akkreditiertes Labor mit über 10 jahren Erfahrung.

24/7

+49 4322 - 887510

In Notfällen stehen wir Ihnen zuverlässig 24 Stunden, 7 Tage die Woche mit unserer Fachkenntnis zur Seite.

Aktuelles

TRGS 529 und TRAS 120 Schulung am 18. und 19. März 2020 in Bordesholm

In der Schulung wird die Fachkunde gemäß den Anforderungen der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS 529) vermittelt.

» weiter lesen